Archivierter Artikel vom 27.02.2014, 21:05 Uhr

Europa League: Frankfurt verpasst Achtelfinale gegen Porto

Frankfurt/Main (dpa). Eintracht Frankfurt hat das Achtelfinale der Europa League knapp verpasst. Im Rückspiel der Zwischenrunde kam der Fußball-Bundesligist gegen den FC Porto trotz einer 2:0-Führung nur zu einem 3:3. Die erste Partie in Portugal war 2:2 ausgegangen. Die mehr erzielten Auswärtstore gaben am Ende den Ausschlag für Porto.