Euro-Krisenfonds reicht laut Finanzminister aus

Brüssel (dpa). Der Rettungsfonds für wackelnde Euro-Staaten muss nicht aufgestockt werden. Zu diesem Schluss kommen die Euro- Finanzminister. Derzeit sehe man keinen Bedarf für sofortiges Handeln, sagte der Vorsitzende der Ministerrunde, Luxemburgs Jean- Claude Juncker, nach Beratungen in Brüssel. Der Chef des Krisenfonds, Klaus Regling, sagte, die Beträge für das irische Hilfs-Programm seien vergleichsweise klein. Vor dem Treffen war eine Aufstockung des europäischen Rettungsschirms ins Gespräch gebracht worden, der insgesamt einen Umfang von 750 Milliarden Euro hat.