Archivierter Artikel vom 02.07.2011, 13:22 Uhr
Brüssel

Euro-Finanzminister wollen Griechenland-Hilfe freigeben

Griechenland soll den dringend benötigten 12-Milliarden-Euro-Kredit bekommen. Die Euro-Finanzminister wollen die für diesen Monat fällige Teilzahlung aus dem Hilfsprogramm von EU und IWF heute Abend freigeben – per Videokonferenz, und nicht wie geplant auf einem Treffen morgen in Brüssel. Die Debatte über das neue Paket soll jetzt am 11. Juli beim nächsten regulären Treffen der Euro-Minister geführt werden. Nach Überzeugung der deutschen Industrie benötigt Griechenland dringend ein langfristiges Investitionsprogramm zur wirtschaftlichen Erholung.