EU-Razzia bei Deutscher Bahn

Brüssel (dpa). Die EU-Kommission verdächtigt die Deutsche Bahn, ihre marktbeherrschende Stellung auf Kosten der Konkurrenz auszunutzen. EU-Ermittler haben deshalb die Geschäftsräume der Deutschen Bahn und einige ihrer Tochtergesellschaften durchsucht. Das teilte die EU-Kommission in Brüssel mit. Hintergrund sei die Frage, ob die Bahn auf ihren Strecken den eigenen Bahntöchtern günstigere Strompreise im Güter- und Fernverkehr berechnet als der Konkurrenz. Falls sich der Verdacht erhärtet und die EU-Kommission ein offizielles Verfahren einleitet, drohen der Bahn hohe Geldstrafen.