EU-Kommission leitet Verfahren gegen Google ein

Brüssel (dpa). Die EU-Kommission ermittelt gegen Google. Das Unternehmen steht in dem Verdacht, seine marktbeherrschende Stellung bei der Internet-Suche missbraucht zu haben. Der Kommission liegen nach eigenen Angaben mehrere Beschwerden von Google-Konkurrenten vor, die sich benachteiligt sehen. Bei Google in Hamburg sicherte Firmensprecher Kay Oberbeck eine enge Zusammenarbeit mit der EU- Kommission zu, «um etwaige Bedenken auszuräumen». Falls sich die Vorwürfe erhärten sollten, droht Google ein hohes Bußgeld.