EU-Kommission dringt auf Einigkeit in Griechenland

Brüssel (dpa)- Nach einem Treffen mit Griechenlands Regierungschef Giorgos Papandreou hat EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso das Land zu Einigkeit aufgerufen. Er vertraue darauf, dass die griechische Regierung das Vertrauen des Parlamentes bekommen werde. Das Parlament in Athen stimmt in der Nacht auf morgen über die von Papandreou gestellte Vertrauensfrage ab. Ende Juni muss Griechenland dann über das Reformpaket entscheiden, das zwischen der griechischen Regierung, der EU und dem Internationalen Währungsfonds vereinbart wurde. Es sieht harte Spar- und Privatisierungsprogramme vor.