EU-Kommission berichtet über Wachstumsaussichten in Europa

Brüssel (dpa). Vor dem Hintergrund der neu aufgeflammten Schuldenkrise in Europa wird EU-Währungskommissar Olli Rehn heute in Brüssel sein Frühjahrs-Konjunkturgutachten vorlegen. Die Wirtschaft läuft auf dem Kontinent besser als erwartet, vor allem wegen der guten Zahlen aus Deutschland. Sorgen machen aber die Schuldensünder Griechenland und Portugal, die in der Rezession stecken. Bisher rechnet die EU-Behörde für das laufende Jahr in der Eurozone mit einem Wachstum von 1,6 Prozent.