Archivierter Artikel vom 24.06.2011, 12:28 Uhr

EU-Gipfel: Draghi neuer Zentralbankchef

Brüssel (dpa). Der EU-Gipfel hat den Italiener Mario Draghi zum neuen Präsidenten der Europäischen Zentralbank ernannt. Das berichtet EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy in Brüssel. Damit wird Draghi sein Amt am 1. November in Frankfurt antreten. Wie Diplomaten berichteten, bot das italienische EZB-Direktoriumsmitglied Lorenzo Bini Smaghi zuvor an, auf seinen Sitz zu verzichten, um den Weg für seinen Landsmann Draghi freizumachen. Vorher hatte es Streit gegeben. Frankreich wollte nicht hinnehmen, dass es nicht mehr in der Führung der Notenbank vertreten ist und Italien zwei Sitze hat.