Osnabrück

EU-Experte erwartet grünes Licht für Scanner

Die EU wird den Weg für einen europaweiten Einsatz der umstrittenen Nacktscanner bis zum Frühsommer freimacht. Damit rechnet der Chef des Rechtsausschusses im EU-Parlament, Klaus- Heiner Lehne, berichtet die «Neue Osnabrücker Zeitung». Geräte neuester Generation zeigten die Passagiere nicht nackt. Nach seiner Einschätzung ließen sich «neue EU-Regeln über Körperscanner innerhalb der nächsten drei bis vier Monate vom Parlament beschließen». In etwa sechs Monaten könnten sie dann in Kraft sein.