EU-Außenminister zu Libyen-Sondersitzung

Brüssel (dpa). Die Nato hat nach Worten ihres Generalsekretärs Anders Fogh Rasmussen nicht die Absicht, in Libyen militärisch einzugreifen. Das Bündnis plane jedoch vorsorglich auch für diesen Fall, sagte Rasmussen in Brüssel. Die EU-Außenminister wurden von der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton für den kommenden Donnerstag zu einer Sondersitzung in Brüssel um weiteren Vorgehen gegen das Regime in Libyen einberufen. Dabei soll der EU-Sondergipfel der 27 Staats- und Regierungschefs am folgenden Tag vorbereitet werden.