Archivierter Artikel vom 18.05.2010, 06:50 Uhr

EU will Hedge Fonds an die Leine nehmen

Brüssel (dpa). Gegen den Widerstand Großbritanniens wollen die EU-Finanzminister heute in Brüssel strengere Regeln für spekulative Hedge Fonds auf den Weg bringen. Sie wollen so für mehr Offenheit in dieser Branche sorgen, die mit ihren risikoreichen Geschäften zu Finanzmarktturbulenzen beigetragen haben soll. Großbritannien beherbergt vier Fünftel der europäischen Hedge Fonds und befürchtet wegen der neuen Regeln Nachteile für den Finanzplatz London. Nach Auskunft von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble gibt es eine breite Mehrheit von Mitgliedstaaten für einen Beschluss.