Brüssel

EU und Norwegen einigen sich auf Fisch-Quoten

Nach monatelangem Streit haben sich die EU und Norwegen auf die Fangmöglichkeiten für 2010 in der Nordsee und im Nordatlantik geeinigt. Das teilte die Europäische Kommission in Brüssel mit. Demnach dürfen Europas Fischer dieses Jahr gut 33 500 Tonnen Kabeljau fangen, etwa 16 Prozent mehr als 2009. Auch für Scholle dürfen mit etwa 55 000 Tonnen gut 15 Prozent mehr gefischt werden. Norwegen und die EU bewirtschaften die Bestände in der Nordsee und im Nordatlantik gemeinsam.