Brüssel

EU legt Griechenland Sparfesseln an

Die EU legt dem Schuldensünder Griechenland die Sparfesseln an. Der EU-Finanzministerrat beschloss heute in Brüssel ein ehrgeiziges Sparprogramm. Der Staatshaushalt soll zudem strikt überwacht werden. Bis Mitte März muss Athen die Budgetsanierung auf den Weg bringen. Sollte das nicht reichen, muss das Land zusätzliche Sparschritte ergreifen. Die Finanzmisere des Mittelmeerlandes drückt auf den Euro-Kurs und belastet das Vertrauen der Finanzmärkte.