Brüssel

EU gibt Athen bis 2012 Zeit zum Defizitabbau

Das hoch verschuldete Griechenland muss bis 2012 heftige Einsparungen vornehmen. Das entschied die EU-Kommission heute in Brüssel. Dazu sind harte Einschnitte für die Bürger und Unternehmen nötig. Dazu gehören die Abschaffung von Steuerausnahmen, ein Einstellungsstopp im öffentlichen Dienst und Gehaltskürzungen bei Staatsbediensteten. Die Schuldenkrise in Griechenland drückt auf den Euro. Die Kommission nimmt mit dem Schritt den griechischen Haushalt unter strikte Kontrolle. Es sind regelmäßige Berichte fällig.