EU für neue Wachstumsstrategie

Brüssel (dpa) – Die EU setzt auf eine neue Strategie für mehr Wirtschaftswachstum in den kommenden zehn Jahren. Die EU-Staats- und Regierungschefs sprachen sich zum Abschluss des Gipfels in Brüssel grundsätzlich für das Programm «Europa 2020» aus. Es sehe fünf Zielvorgaben vor, sagte EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy. So wollen die Staaten die Arbeitslosigkeit senken und sich für eine gemeinsame Wirtschaftsaufsicht einsetzen. Exakte Zielvorgaben wie Quoten für Hochschulabsolventen wurden laut Diplomaten aber fallengelassen.