Brüssel

EU erlässt Einreiseverbot gegen Assad-Bruder

Die EU hat die Sanktionen gegen Syrien wie geplant verschärft. Gegen 13 Führungspersonen des Regimes wurde ein Einreiseverbot verhängt, unter anderem gegen den Bruder des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad. Außerdem wurden EU-Konten und andere Vermögen der Personen auf der Liste eingefroren. Der Präsident selbst steht nicht auf der Liste, allerdings hat die EU deutlich gemacht, dass die Einreiseverbote jederzeit ausgeweitet werden können. Seit Mitte März versucht die Regierung einen demokratischen Wandel in dem Land mit Gewalt zu verhindern.