40.000
Aus unserem Archiv
Essen

Ethikrat-Mitglied: Umgang mit Spenderorganen hat sich verbessert

Im Fall der Ermittlungen gegen das Deutsche Herzzentrum in Berlin hat Ethikratmitglied Eckhard Nagel zu einer differenzierten Sichtweise aufgerufen. Er gehe davon aus, dass dies heute nicht mehr möglich wäre, sagte der ärztliche Direktor des Universitätsklinikums Essen der dpa. Es habe sich viel in den Transplantationszentren getan. So sei unter anderem das Sechs-Augen-Prinzip zur Prüfung aller Daten bei der Anmeldung für die Warteliste eingeführt worden. Gegen das Deutsche Herzzentrum laufen Ermittlungen wegen des Verdachts auf Manipulationen der Wartelisten für Herztransplantationen.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Bettina Tollkamp

 

Chefin v. Dienst

 

Kontakt per Mail

 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Das Wetter in der Region
Samstag

-7°C - 5°C
Sonntag

-9°C - 0°C
Montag

-10°C - -2°C
Dienstag

-11°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!