40.000
Aus unserem Archiv
Hamburg

Ethanol-Kamine eignen sich nicht zum Heizen

dpa/tmn

Ethanol-Kamine eignen sich nicht zum Heizen. Laut der Verbraucherzentrale Hamburg sollten sie nur «Dekorations-Objekte» sein. Außerdem seien die Kamine nicht ungefährlich.

Besonders beim Befüllen sollten Besitzer Vorsicht walten lassen, da dabei Ethanol verpuffen kann. Deshalb raten die Verbraucherschützer, einen Ethanol-Kamin nie während des Betriebs oder kurz danach nachzufüllen, sondern erst, wenn er abgekühlt ist. Wichtig sei auch, die Füllmenge nicht zu überschreiten. Verschüttetes Ethanol sollte sofort mit trockenen Tüchern weggewischt werden, die außerhalb der Wohnung zu entsorgen sind.

Wie bei jeder offenen Flamme sollte ein Mindestabstand zu hitzeempfindlichen und leicht brennbaren Materialien eingehalten werden. Da die Geräte nicht an einen Schornstein angeschlossen werden, entweicht Kohlenstoffdioxid in die Wohnräume. Deshalb sollte während des Betriebs regelmäßig gelüftet werden. Das Ethanol wird am besten gut verschlossen in Räumen ohne offene Flamme aufbewahrt – und zwar nur in Mengen bis zu fünf Litern.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

18°C - 31°C
Dienstag

19°C - 33°C
Mittwoch

20°C - 34°C
Donnerstag

20°C - 34°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!