40.000
  • Startseite
  • » Essensreste nicht auf den Kompost werfen
  • Aus unserem Archiv
    Bonn

    Essensreste nicht auf den Kompost werfen

    Nicht alle organischen Abfälle gehören auf den Kompost. Grundsätzlich eignen sich Obst- und Gemüsereste, sagt Harald Seitz vom Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn.

    Kompost
    Obst- und Gemüsereste gehören auf den Kompost, gekochte Essensreste jedoch nicht. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)

    Allerdings sind Schalen von Südfrüchten nur eingeschränkt zu empfehlen. Genauso wie Schnittblumen oder Topfblumen sollten sie nur in geringen Mengen kompostiert werden, weil sie einen relativ hohen Schadstoffgehalt aufweisen können. Ungeeignet sind auch gekochte Essensreste oder andere Lebensmittel wie Fisch oder Fleisch. Besser sind Laub, Gras oder Gehölzschnitt.

    Die Zersetzung der Abfälle zu wertvollem Humus übernehmen Mikroorganismen und kleine Bodentiere. Hobbygärtner können diesen Prozess fördern. Die Abfälle sollten nicht zu groß sein und eventuell klein geschnitten werden, rät Seitz. Anschließend werden die Abfälle gemischt: Nährstoffreiche, feuchte und weiche Abfälle – wie Gemüsereste oder frisches Gras – sind immer mit nährstoffarmen und trockenen Materialien abzuwechseln. Das können Zweige oder Äste sein.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    8°C - 9°C
    Mittwoch

    8°C - 13°C
    Donnerstag

    6°C - 12°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!