Archivierter Artikel vom 07.02.2010, 15:12 Uhr
Vitte

Erstes Schiff läuft Hiddensee an

Auf der vom Eis eingeschlossenen Ostseeinsel Hiddensee ist am Sonntag nach zehn Tagen erstmals wieder ein Schiff angekommen. Der Tonnenleger «Görmitz» – ein Spezialschiff zum Auslegen und Einholen von Seezeichen – erreichte nach schwieriger Fahrt im Schritttempo durch das Eis den Hafen Vitte. Fahrgäste zur Insel zu bringen, sei noch nicht möglich, sagte die Geschäftsführerin der Reederei Hiddensee, Sabine Schmidt, der dpa. Die «Görmitz» brachte mehrere Tonnen Lebensmittel und Heizöl auf die Insel.