Archivierter Artikel vom 29.07.2010, 04:48 Uhr
Frankfurt/Main

Erstes Angebot bei Bahn-Tarifverhandlungen erwartet

Bei den Tarifverhandlungen für rund 165 000 Beschäftigte der Deutschen Bahn will das Unternehmen heute ein erstes Angebot vorlegen. Die Gewerkschaften Transnet und GDBA fordern Einkommenserhöhungen im Volumen von sechs Prozent. Bei den Gesprächen geht es auch um einen Branchentarifvertrag. Die Gewerkschaften pochen auf ein solches Vertragswerk, um Dumpinglöhne von privaten Bahnbetreibern zu verhindern.