Archivierter Artikel vom 21.05.2010, 10:54 Uhr
Montréal

Erster Sieg: Montréal verkürzt im NHL-Halbfinale

Die Montréal Canadiens dürfen im Playoff- Halbfinale der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL wieder hoffen. Der Traditionsclub feierte daheim mit 5:1 gegen die Philadelphia Flyers den ersten Sieg und verkürzte in der Serie um die Ost-Meisterschaft auf 1:2.

Die Canadiens haben noch ein weiteres Heimspiel, zum Einzug ins Stanley-Cup- Finale sind vier Siege nötig. Nach 0:9-Toren in den ersten Partien gelangen Montréal endlich die ersten Tore. Für die Canadiens trafen Mike Cammalleri (8.), Tom Pyatt (17.), Dominic Moore (32.), Brian Gionta (42.) und Marc-André Bergeron (60.). Die Flyers kamen durch Simon Gagne (49.) nur zum zwischenzeitlichen 1:4.

Um den Meistertitel im Westen spielen die Chicago Blackhawks und die San Jose Sharks.