40.000
Aus unserem Archiv
London

Erster Dopingfall bei Paralympics durch Brasilianer

dpa

Am siebten Wettkampftag der Paralympics in London ist der erste Dopingfall bekanntgeworden. Wie das Internationale Paralympische Komitee (IPC) mitteilte, wurde der brasilianische Gewichtheber Bruno Pinheiro Carra für neun Monate gesperrt.

Doping
Auch bei den Paralympics wurde gedopt.
Foto: Patrick Seeger – DPA

Carra war vor Beginn der 14. Paralympics am 24. August positiv auf das Abführmittel Hydrochlorothiazide getestet worden, das zur Verschleierung von Dopingsubstanzen dienen kann. Er wurde sofort gesperrt und durfte in der britischen Hauptstadt nicht mehr antreten.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

6°C - 16°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

2°C - 10°C
Freitag

1°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Dienstag

6°C - 15°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

2°C - 10°C
Freitag

1°C - 10°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Celina de Cuveland

0157/86301747

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!