Miami

Erster Cholera-Fall in USA

Die Cholera breitet sich aus. Inzwischen hat es auch in den USA einen ersten Fall gegeben. Im US-Staat Florida wurde die hoch ansteckende Infektionskrankheit bei einer Frau diagnostiziert. Sie war von einem Verwandtenbesuch aus Haiti zurückgekehrt, wie Medien berichteten. In Haiti befürchten Mediziner, dass der Höhepunkt der Epidemie noch bevorsteht. Bislang starben dort etwa 1100 Menschen an der Krankheit. Die Arbeit der Hilfskräfte wird im Norden des Landes durch Unruhen erschwert.