40.000
  • Startseite
  • » Erste Pläne für Rentenreform in Frankreich
  • Aus unserem Archiv
    Paris

    Erste Pläne für Rentenreform in Frankreich

    Das vielleicht wichtigste Reformvorhaben von Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy nimmt Formen an. Nach Informationen der Tageszeitung «Le Monde» erwägt Sarkozy, das Renteneintrittsalter bis 2030 schrittweise auf 63 Jahre anzuheben. Bislang liegt es bei 60 Jahren - während in Deutschland bereits eine Erhöhung von 65 auf 67 Jahre beschlossen ist. Zusätzlich soll der Mindestzeitraum für Beitragszahlungen pro Jahr um drei Monate verlängert werden. Ein Gesetzentwurf soll Anfang Juli im Kabinett eingebracht und im September im Parlament erörtert werden.

     

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    7°C - 15°C
    Samstag

    3°C - 7°C
    Sonntag

    3°C - 7°C
    Montag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!