Archivierter Artikel vom 13.01.2013, 11:50 Uhr

Erste Niederlage für Boll in Bundesliga-Saison

Hamburg (dpa). Tischtennis-Europameister Timo Boll hat seine erste Niederlage in der laufenden Bundesliga-Saison kassiert.

Unerwartet
In der Bundesliga kassierte Timo Boll gegen Bremens Chuang Chih-Yuan eine klare Niederlage.
Foto: Angelika Warmuth – DPA

Beim Vergleich seines Teams Borussia Düsseldorf gegen Werder Bermen zog der 31 Jahre alte Weltranglistenfünfte in Hamburg gegen den Weltranglisten-Achten Chuang Chih-Yuan aus Taiwan überraschend deutlich mit 0:3 (7:11, 8:11, 9:11) den Kürzeren. «In der Form ist Chuang schwer zu besiegen», sagte Boll, der trotz Bindehautentzündung spielte. Rekordmeister Düsseldorf gewann die Auseinandersetzung gegen Werder dennoch mit 3:2 und baute seine Tabellenführung auf 14:2 Punkte aus. Zweiter ist TTF Ochsenhausen (10:6) vor Bremen (10:8).

In seinem anderen Spiel besiegte Boll Angstgegner Adrian Crisan mit 3:2 (11:6, 9:11, 11:7, 7:11, 11:5). Der Rumäne hatte den Deutschen bei den Olympischen Spielen in London im Achtelfinale aus dem Wettbewerb geworfen. Für die anderen Borussen-Siege sorgten Christian Süß gegen Paul Drinkhall und Patrick Baum gegen Crisan (jeweils 3:1).

Das Duell fand auf Wunsch der Düsseldorfer in Hamburg statt. «Wir wollen mit solchen Aktionen Akzente setzen», sagte Borussia-Manager Andreas Preuß. Die Sporthalle war mit 1512 Zuschauern ausverkauft. Laut Veranstalter war die Ticketnachfrage siebenmal so hoch.

Spielerrangliste