Paris

Erste Castor-Behälter haben La Hague verlassen

Die ersten Castor-Behälter mit Atommüll haben die Wiederaufbereitungsanlage im nordfranzösischen La Hague verlassen. Sie seien auf Lastwagen zum Bahnhof von Valogne gebracht worden, sagte eine Greenpeace-Sprecherin in Paris. Eine zweite Ladung werde voraussichtlich am kommenden Dienstag verladen. Der Zug, der die rund 2500 Tonnen ins Zwischenlager nach Gorleben bringen soll, soll am 5. November starten. Atomkraftgegner haben massive Proteste gegen den Transport angekündigt.