40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

Erntehelfer legte Feuer – dreieinhalb Jahre Haft

dpa/lrs

Das Mainzer Schwurgericht hat am Donnerstag einen Erntehelfer wegen schwerer Brandstiftung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Der 35-Jährige war ursprünglich wegen versuchten Mordes angeklagt gewesen. Er hatte zugegeben, einen Mainzer Obstbauern wegen angeblicher Lohnforderungen unter Druck gesetzt zu haben, indem er dem 60-Jährigen und seiner Familie im Juni und Juli 2009 drohte, alles abzubrennen. Er hatte daraufhin unter anderem einen Stein durchs Fenster geworfen, einen Obstbaum angezündet und zuletzt nachts Feuer vor der Terrassentür des Anwesens gelegt.

www.lgmz.justiz.rlp.de

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

19°C - 31°C
Mittwoch

17°C - 31°C
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

11°C - 21°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Soll ein KZ-Besuch für Schüler zur Pflicht werden?

Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, sprach sich dafür aus, den Besuch einer KZ-Gedenkstätte für jeden Schüler zur Pflicht zu machen. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!