Teheran

Erneut Zusammenstöße im Iran

Im Iran hat es erneut Zusammenstöße zwischen der Polizei und Oppositionsanhängern gegeben. Zu den Auseinandersetzungen kam es in der Stadt Isfahan bei einer Trauerfeier für den verstorbenen Großajatollah Hussein Ali Montaseri. Das berichten Regimekritiker im Internet. Nach unbestätigten Angaben gab es mehrere Verletzte und Festnahmen. Bereits vor zwei Tagen war es in der heiligen Stadt Ghom zu Krawallen gekommen. Montaseri war ein scharfer Kritiker von Präsident Mahmud Ahmadinedschad.