Berlin

Erneut etliche Millionen Zugangsdaten im Netz aufgetaucht

Im Netz sind erneut mehrere hundert Millionen Zugangsdaten zu diversen Online-Diensten entdeckt worden, die zum Verkauf angeboten werden. Ein Teil geht auf bereits gemeldete Datendiebstähle zurück, andere stammen aus bisher nicht bekannten Hackerangriffen. Die rund 617 Millionen Datensätze werden in einem sogenannten Darkweb-Bereich zum Verkauf angeboten, der nur über das anonymisierte Tor-Netzwerk zu erreichen ist. Dem „Register“-Bericht zufolge geht es unter anderem um Zugangsdaten zu Accounts der App Dubsmash.