Köln

Erneut bundesweite Razzia gegen Milli Görüs

Köln (dpa). Büros von Milli Görüs, der größten islamistischen Organisation in Deutschland, sind in vielen Städten durchsucht worden. Die Kölner Staatsanwaltschaft wirft Milli Görüs «in größerem Umfang» Spendenbetrug und Unterschlagung von Sozialbeiträgen ihrer Mitarbeiter vor. Bundesweit beschlagnahmten die Ermittler Material in 26 Büros und Wohnungen. Die vom Verfassungsschutz seit Jahren beobachtete Organisation wies die Vorwürfe zurück.