40.000
Aus unserem Archiv
München

Ermittlungen zu BayernLB ausgeweitet

dpa

Nach dem Milliardendebakel der BayernLB in Österreich sind weitere Verdächtige ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten. Nach Informationen der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» gehören neben dem früheren BayernLB-Chef Werner Schmidt auch sämtliche Vorstände der Bank dazu, die beim Kauf der maroden Hypo Alpe Adria dabei waren. Sie stünden im Verdacht der Untreue, schreibt die «FAZ». Laut Staatsanwaltschaft geht es bei den Untersuchungen aber auch um weitere Straftatbestände. Nähere Einzelheiten wurden nicht genannt.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

9°C - 19°C
Sonntag

14°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!