Düsseldorf

Ermittlungen wegen Kindesmisshandlung bei Diakonie

Auch das evangelische Sozialwerk Diakonie ist jetzt Vorwürfen der Kindesmisshandlung ausgesetzt. Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf ermittelt gegen 17 ehemalige Mitarbeiter eines Tochterunternehmens. Es gehe dabei aber nicht um den Vorwurf des sexuellen Missbrauchs, sagte der zuständige Staatsanwalt. Die Mitarbeiter hätten autistische Kindern, die körperlichen Kontakt nicht ertragen können, teilweise stundenlang umklammert oder an Stühlen festgebunden.