Düsseldorf

Ermittlungen bei Diakonie wegen Misshandlungsfällen

Düsseldorf (dpa). Wieder gerät eine kirchliche Einrichtung ins Zwielicht: In einer diakonischen Einrichtung soll es zu Misshandlungen gekommen sein: Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf ermittelt gegen 17 ehemalige Mitarbeiter eines Tochterunternehmens der Graf-Recke-Stiftung. Bei den Ermittlungen gebe es gehe um Misshandlung Schutzbefohlener, Freiheitsberaubung und Nötigung unter anderen autistischer Kinder bei der Stiftungstochter Educon. Sie betreibt Schulen für behinderte und verhaltensauffällige Kinder.