40.000
Aus unserem Archiv
Moskau

Ermittler: Zugunglück in Russland durch Anschlag

dpa

Das schwere Zugunglück im Nordwesten Russlands mit mindestens 26 Toten ist durch einen terroristischen Anschlag verursacht worden. Am Unfallort seien Splitter einer Bombe sowie ein trichterförmiges Loch von mehr als einem Meter Tiefe entdeckt worden, sagte ein Sprecher des Inlandgeheimdienstes FSB. Danach hatte der selbst gebaute Sprengkörper eine Wucht von sieben Kilogramm TNT. Bei dem Anschlag auf den «Newski Express» zwischen Moskau und St. Petersburg waren gestern Abend etwa 100 Passagiere verletzt worden.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

17°C - 28°C
Donnerstag

17°C - 31°C
Freitag

14°C - 27°C
Samstag

15°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!