Ermittler: Weitere Verdächtige nach Neonazi-Mordserie

Berlin (dpa). Nach der Festnahme eines mutmaßlichen Neonazi- Terrorhelfers haben die Ermittler weitere Verdächtige im Visier. Es seien etwa zwölf Personen näher im Blick, sagte ein Sprecher der Bundesanwaltschaft. Allerdings seien nicht gegen alle offizielle Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Der 36-jährige Matthias D. war gestern von einem Spezialeinsatzkommando in Johanngeorgenstadt festgenommen worden. Er soll noch heute dem Ermittlungsrichter beim Bundesgerichtshof vorgeführt werden.