Archivierter Artikel vom 20.12.2009, 23:10 Uhr
Hamburg

Ergebnisse der Wahl zum «Sportler des Jahres» 2009

Schwimm-Star Paul Biedermann, Speerwerferin Steffi Nerius und die deutschen Fußball-Frauen sind die «Sportler des Jahres» 2009. Sie setzen sich mit klarem Vorsprung gegen ihre Konkurrenz durch.

«Sportlerin des Jahres»: 1. Steffi Nerius (Leichtathletik) 3443 Stimmen; 2. Britta Steffen (Schwimmen) 2741; 3. Maria Riesch (Ski alpin) 1934; 4. Kati Wilhelm (Biathlon) 1213; 5. Ariane Friedrich (Leichtathletik) 782; 6. Inka Grings (Fußball) 669; 7. Kathrin Hölzl (Ski alpin) 566; 8. Jennifer Oeser (Leichtathletik) 545; 9. Jenny Wolf (Eisschnelllauf) 412; 10. Britta Heidemann (Fechten) 408

«Sportler des Jahres»: 1. Paul Biedermann (Schwimmen) 3569; 2. Sebastian Vettel (Formel 1) 2034; 3. Robert Harting (Leichtathletik) 1437; 4. Philipp Lahm (Fußball) 691; 5. Arthur Abraham (Boxen) 685; 6. Thomas Lurz (Schwimmen) 605; 7. Martin Schmitt (Skispringen) 540; 8. Tobias Angerer (Ski nordisch) 497; 9. Martin Kaymer (Golf) 444; 10. Raul Spank (Leichtathletik) 364

«Mannschaft des Jahres»: 1. Fußball-Nationalmannschaft Frauen 2846; 2. VfL Wolfsburg (Fußball) 1888; 3. Deutschland-Achter (Rudern) 1709; 4. Savchenko/Szolkowy (Eiskunstlauf) 1502; 5. Brink/Reckermann (Beachvolleyball) 1387; 6. Tischtennis-Nationalteam Männer 1295; 7. THW Kiel (Handball) 751; 8. 4x100 m Frauen-Staffel (Leichtathletik) 529; 9. FCR Duisburg (Frauenfußball) 403; 10. Eisbären Berlin (Eishockey) 396