Erfurter Hauptbahnhof über Pfingsten komplett gesperrt

Erfurt (dpa/tmn) -Der Erfurter Hauptbahnhof wird zu Pfingsten gesperrt. Deshalb müssen bundesweit mehrere tausend Reisende Verspätungen in Kauf nehmen. Vor allem die ICE-Verbindungen werden großräumig umgeleitet.

Erfurter Bahnhof vor Vollsperrung
Der Erfurter Bahnhof ist zu Pfingsten gesperrt. Grund: Bauarbeiten am elektronischen Stellwerk.
Foto: Michael Reichel – DPA

Der Hauptbahnhof von Erfurt ist über das Pfingstwochenende komplett gesperrt. Von Samstag, 7. Juni, 4.00 Uhr, bis Montag, 9. Juni, 2.00 Uhr fahren keine Züge, teilt die Deutsche Bahn mit. In dieser Zeit wird ein weiterer Abschnitt der Gleise aus Richtung Halle/Leipzig an den Bahnhof angeschlossen.

Viele ICE und IC auf der Strecke Frankfurt (Main) – Leipzig – Dresden fallen komplett aus. Dafür fahren zweistündlich IC von Frankfurt über Kassel-Wilhelmshöhe, Nordhausen und Leipzig nach Dresden. Die IC-Züge Frankfurt – Halle – Berlin – Stralsund werden zwischen Frankfurt und Halle über Kassel umgeleitet. ICE-Züge aus Hamburg und Berlin nach München halten zusätzlich in Naumburg.