40.000
Aus unserem Archiv
Erfurt

Erfurt trennt sich von Werder Bremen 1:1

dpa

Der FC Rot-Weiß Erfurt hat sich in der 3. Fußball-Liga von Werder Bremen II 1:1 (0:1) getrennt. Vor 4881 Zuschauern sorgte Onur Ayik (25.) für die Bremer Führung.

Die Thüringer erhöhten nach der Pause den Angriffsdruck, kamen aber erst im Schlussspurt durch ein Tor von Petr Smisek (85.) zum glücklichen Ausgleich. Zuvor waren Carsten Kammlott und Tino Semmer bei Großchancen frei stehend am Bremer Torwart Felix Wiedwald gescheitert.

Die spielstarken Bremer waren vor allem bei Kontern stets gefährlich. Werder blieb zum vierten Mal in Serie ohne Sieg und liegt unverändert auf Rang 14. Erfurt verbesserte sich trotz des mageren Remis in der Tabelle vom neunten auf den siebten Platz. Die Erfurter sind vier Mal hintereinander ungeschlagen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

1°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!