Archivierter Artikel vom 20.07.2013, 16:35 Uhr

Erfurt feiert spätes 1:0 bei Stuttgarter Kickers

Stuttgart (dpa). Der FC Rot-Weiß Erfurt ist zum Saisonstart der 3. Fußball-Liga durch ein spätes Tor bei den Stuttgarter Kickers zu einem glücklichen 1:0 (0:0)-Erfolg gekommen.

Vor 3860 Zuschauern sorgte am Samstag Erfurts Kapitän Nils Pfingsten-Reddig (85.) mit einem verwandelten Handelfmeter für die Entscheidung. Zuvor war die Begegnung beiderseits von vielen Abspielfehlern und nervösen Aktionen geprägt. Nach ihrem Rückstand rannten die Stuttgarter noch einmal vehement an, schafften den Ausgleich aber nicht mehr.

Durch den knappen Auswärtssieg feierte der ehemalige österreichische Nationalspieler Walter Kogler einen guten Punktspieleinstand als Erfurter Trainer. Für die Schwaben ging indes eine saisonübergreifende Serie zu Ende: Es war die erste Niederlage nach sechs Drittliga-Spielen.