40.000
Aus unserem Archiv
Erfurt(dpa)

Erfurt beendet gegen Sandhausen Negativ-Serie

Im ersten Spiel nach der Entlassung von Trainer Rainer Hörgl hat der FC Rot-Weiß Erfurt einen 1:0 (0:0)-Heimsieg gegen den SV Sandhausen eingefahren.

Vor 3051 Zuschauern im Steigerwaldstadion sorgte Thiago Rockenbach mit einem verwandelten Foulelfmeter in der zweiten Minute der Nachspielzeit für den Last- Minute-Erfolg. Durch den glücklichen Sieg beendeten die Thüringer die Negativ-Serie von drei Niederlagen nacheinander, wegen der Hörgl gehen musste. Erfurt ist mit dem zehnten Saisonerfolg Tabellenzehnter, Sandhausen rangiert auf Position acht.

Zwar waren die Erfurter bereits in der ersten Halbzeit deutlich überlegen, konnten diese Stärke aber nicht in Tore umsetzen. Sandhausen spielte bereits ab der 29. Minute in Unterzahl, nachdem Sebastian Fischer nach einem Foul an Carsten Kammlott die Rote Karte gesehen hatte. Bei Sandhausen machte sich zudem das Fehlen des für zwei Spiele gesperrten Regis Dorn bemerkbar, der derzeit der zweitbeste Torschütze der Liga ist.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Das Wetter in der Region
Sonntag

-8°C - 2°C
Montag

-8°C - 0°C
Dienstag

-11°C - -1°C
Mittwoch

-10°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!