Wien

Erfolgreiche Knie-OP bei Skirennfahrer Schönfelder

Der österreichische Skirennfahrer Rainer Schönfelder ist erfolgreich am linken Knie operiert worden. Bei dem Eingriff sei ihm in Wien ein künstliches Kreuzband im linken Knie eingesetzt worden, ließ der zweimalige Olympia- Bronzemedaillengewinner mitteilen.

Mit dem Schneetraining könne der 32-Jährige jedoch frühestens in einem halben Jahr wieder beginnen. Wann genau Schönfelder sich die Verletzung zugezogen hat, ist unklar. Vermutlich wurde das Kreuzband Anfang Dezember beim Abfahrtstraining in Beaver Creek so stark beschädigt, dass es späteren Belastungen nicht mehr standhalten konnte.