Berlin

Erdogan wegen Vorschlag für türkische Gymnasien in der Kritik

Der türkische Premier Tayyip Erdogan stößt mit seinem Vorschlag für türkische Gymnasien in Deutschland weiter auf Kritik. Der CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach sagte dem «Kölner Stadt-Anzeiger», es würde nicht die Integration fördern, wenn der Unterricht auf Türkisch abgehalten wird. Die Integrationsbeauftragte der SPD-Fraktion, Aydan Özoguz, warf Erdogan im ZDF ein Spiel mit Emotionen vor. Kommende Woche empfängt Erdogan Bundeskanzlerin Angela Merkel zu einem Besuch in der Türkei.