Stockholm

Erdogan sagt Schweden-Besuch ab

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat einen für nächste Woche geplanten Besuch in Schweden abgesagt. Das bestätigte Außenminister Carl Bildt in der vergangenen Nacht in seinem Internetblog. Erdogan reagierte damit auf eine Resolution des Stockholmer Reichstages, mit der der Massenmord an Armeniern und anderen ethnischen Gruppen 1915 im Osmanischen Reich als Völkermord eingestuft wird. Die Türkei hat auch ihre Botschafterin aus Stockholm bis auf weiteres abgezogen.