Archivierter Artikel vom 14.01.2010, 23:18 Uhr
New York

Erdbeben verhalf Kriminellen zur Flucht

Das schwere Erdbeben in Haiti hat nach Angaben der Vereinten Nationen auch Kriminellen zur Flucht verholfen. «Das Gefängnis in Port-au-Prince ist eingestürzt. Einige Häftlinge wurden unter den Trümmern begraben, andere konnten aber auch fliehen», sagte UN-Nothilfekoordinator John Holmes in New York. Das sei durchaus ein Problem, aber man müsse jetzt Prioritäten setzen.