Washington

Erdbeben in Nordkalifornien verlief glimpflich

Ein Erdbeben der Stärke 6,5 hat Nordkalifornien erschüttert, aber nur leichte Schäden verursacht. Wie die US-Behörden erklärten, gab es bei dem Beben gestern Nachmittag nur einige Leichtverletzte mit Hautaufschürfungen oder kleinen Schnittwunden. Das Beben verlief glimpflich, da sein Zentrum in großer Tiefe lag. Am stärksten war es in der Ortschaft Eureka 360 Kilometer nördlich von San Francisco zu spüren. Rund 18 000 Bewohner der Region seien ohne Strom, berichtet die Zeitung «San Francisco Chronicle».