Archivierter Artikel vom 13.11.2016, 14:48 Uhr
Potsdam

Erdbeben erschüttert Neuseeland – Tsunami-Warnung

In Neuseeland hat ein Erdbeben nach ersten Berichten wohl erhebliche Sachschäden angerichtet. Der Erdstoß auf der Südinsel nahe der Stadt Christchurch hatte laut Geoforschungszentrum in Potsdam eine Stärke von 7,9, in Neuseeland selbst war von 6,6 die Rede. Der Zivilschutz warnte vor einem Tsunami. Nach ersten Medienberichten aus Neuseeland war das Beben nicht nur in Christchurch auf der Südinsel, sondern auch in Wellington, Taranaki und Auckland auf der Nordinsel sehr deutlich zu spüren.