Archivierter Artikel vom 29.04.2014, 21:30 Uhr

ERC Ingolstadt erstmals deutscher Eishockeymeister

Köln (dpa). Der ERC Ingolstadt ist zum ersten Mal deutscher Eishockeymeister. Der Außenseiter gewann das entscheidende Spiel im Playoff-Finale bei den Kölner Haien mit 2:0. Die Tore erzielten Christoph Gawlik und John Laliberte. Ingolstadt war als Vorrunden-Neunter der Deutschen Eishockey-Liga überraschend in die Finalserie eingezogen und sorgte damit bereits für ein Novum.