Archivierter Artikel vom 09.12.2009, 16:30 Uhr
Kopenhagen

Entwicklungsländer begehren beim Klimagipfel auf

Beim Kopenhagener Klimagipfel ist der Konflikt zwischen Industriestaaten und Entwicklungsländern offen ausgebrochen. Entwicklungs- und Schwellenländer unter der Führung Chinas warfen den USA und der EU vor, bei der Klimapolitik wieder alte kolonialistische Ziele zu verfolgen. In den kommenden zwei Tagen richtet sich das Augenmerk auch verstärkt auf den Brüsseler EU-Gipfel, der neue Ziele für ein ehrgeiziges Klimaabkommen bringen könnte. Konservative US- Abgeordnete wollen Front gegen Präsident Barack Obamas Pläne machen.