Kiel

Entwarnung nach Bombendrohung an Kieler Berufsschule

Aufatmen in Kiel: Nach einer anonymen Bombendrohung kann der Unterricht an einer Berufsschule jetzt normal weitergehen. Sprengstoff oder Hinweise darauf wurden nach Polizeiangaben nicht entdeckt. Die Beamten fanden nur eine herrenlose Umhängetasche. Die Drohung war am Vormittag telefonisch bei der Einsatzleitstelle der Polizei eingegangen. Die Beamten hatte sie sehr ernst genommen und die Schule geräumt. Insgesamt 900 Schüler waren davon betroffen.